Willkommen Krankentransport  · 

Krankentransport

Was ist ein Krankentransport?

Unser Krankentransport darf nicht mit dem Rettungstransport verwechselt
werden, der bei akuten Notfällen über die Notrufnummern 110 oder 112 alarmiert wird.

Wir verstehen uns als Patientenfahrdienst, der Menschen unter anderem zum Arzt, zur Dialyse, ins Krankenhaus und wieder nach Hause fährt, weil sie aufgrund verschiedenster Einschränkungen weder ihr eigenes Fahrzeug noch öffentliche Verkehrsmittel nutzen können.

Wir befördern Patienten, die keine medizinische Betreuung während der Fahrten benötigen, weshalb auch die Ausstattung unserer Autos nicht der von Krankenkraftwagen entspricht.

Was kostet der Krankentransport?

Bis auf einen Eigenanteil von höchstens 10,00 € werden die Kosten für einen Krankentransport von den Krankenkassen übernommen. Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Befreiung von diesem Eigenanteil möglich.

Hierfür muss allerdings die medizinische Notwendigkeit des Transportes durch einen Arzt bestätigt sein, der einen „Transportschein“ für den Patienten ausstellt.

Für private Wunschfahrten erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Muss der Krankentransport vorab von der Krankenkasse genehmigt werden?

Grundsätzlich müssen gesetzlich Versicherte mit ihrem „Transportschein“ eine vorherige Genehmigung von der Krankenkasse einholen, wenn ein Arztbesuch planbar ist.

Bei dringenden, ungeplanten ambulanten Arztbesuchen kann die Genehmigung auch nachträglich erfolgen.


Sollten Sie Hilfe bei der Einholung einer Genehmigung benötigen oder weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gern zur Seite.

 

Druckvorschau   Sitemap   Kontakt  
Kontakt
Patienten Shuttle

Nobelstraße 52
18059 Rostock

Tel: 0381 / 40 50 255
Fax: 0381 / 40 50 234
kontakt@patienten-shuttle.de


 
top